26.6.2024 Nachträgliche Mautforderung

Administrator (Reinhard_de) on 26.06.2024

Welch eine Überraschung! Heute erhielt ich einen Brief aus Italien mit einer Maut Zahlungsaufforderung samt Gebühren. Im Gegensatz zur Schweiz sind die Gebühren in Italien wohl recht niedrig.

Welch eine Überraschung! Heute erhielt ich einen Brief aus Italien mit einer Maut Zahlungsaufforderung samt Gebühren. Im Gegensatz zur Schweiz sind die Gebühren in Italien wohl recht niedrig.

Um einen Stau bei Mailand auf der A50 südlich von Mailand zu umgehen, bin ich dem Navi auf die Ostumfahrung A51/A52 gefolgt. Irgendwann landete ich auf einer Staatsstraße SP35. Ich freute mich, hier ohne Stau um Mailand herum gekommen zu sein. Auf Wegweisern wurde schon Como angekündigt. Die SP35 wurde vierspurig und führte mich zurück auf die A36 und A9. Und das alles ohne Maut Station!

Was ich nicht wusste, auf der A36 wurde das "Free Flow System" eingeführt.

"Autostrada Pedemontana Lombarda ist die erste italienische Autobahn und eine der ersten Autobahnen in Europa, die Ihnen dank dem neuen Free Flow Mautsystem erlaubt, zu reisen, ohne an der Mautstelle anzuhalten.

Die Free Flow-System sieht keine Mautstellen voraus. Sie können reisen, ohne Mautstellen und die üblichen langweiligen Warteschlangen zu finden. Die Mautgebühr wird einfach unter dem Portal zu passieren, wenn Sie schon Telepass Kunde sind ..."

Mit 2,71 € Maut und 9,65 € Eintreibungskosten komme ich dabei aber deutliche glimpflicher weg als in der Schweiz. Ich hätte innerhalb von 14 Tagen übers Internet meine Maut berechnen und bezahlen können. Doch woher sollte ich das wissen? Einen für mich verständlichen Hinweis hatte ich nicht gesehen. Außerdem bin ich ungeplant auf die A36 gelangt.


Das Schreiben der Autostrada Pedemontana S.p.A. als PDF-Datei.

Foto der Mautbrücke

Die gefahrene Ausweichroute

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Kommentar :

Prüfziffer:
3 plus 8  =  Bitte Ergebnis eintragen