skip to content

Suche

Article and News

neues WEB vorbereitet

Der Speicherplatz auf dem WEB Server ist fast erschöpft. Statt einer Erweiterung habe ich gleich ein neues Paket bestellt. Das neue WEB ist schon vorbereitet. Im neuen Jahr geht es dort weiter. http://www.muth-ah.eu/


Weiterlesen

Neuer Eintrag Gesundheit

Zum aktuellen Stand (28.12.16) meiner Gesundheit informiere ich hier.


Weiterlesen



Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?,
Diskussion zum Leserbrief betreff B14 Weiterbau

Einige CDUler wittern Morgenluft und betreiben in einer konzertierten Aktion Lobbyarbeit (MdB Barthle, OB Nopper, RP Schmalzl) für den Weiterbau der B14.
http://www.bkz-online.de/node/946686
http://www.bkz-online.de/node/946696
http://www.bkz-online.de/node/946462

Ich habe spontan einen Leserbrief verfasst. Noch am selben Morgen hat sich eine Bürgerin bei mir gemeldet. Sie meinte, dass der Weiterbau der B14 kein Thema der LINKEN sein sollte. Weiterlesen ...

Weiterlesen
Haben wir noch eine Demokratie?

"Ein weiterer Kern des beschriebenen Weltbildes, so wie es nun in der Ukraine-Krise zutage tritt, scheint die Annahme zu sein, im Westen herrsche Demokratie. Seinen ungläubigen Lesern erklärt Bernd Ulrich dazu in der Zeit, die "zeitweiligen Klüfte zwischen Regierungshandeln und Mehrheitsmeinung gehören natürlich zur Demokratie". Der Kabarettist Volker Pispers hat diesen seltsamen Widerspruch vor einiger Zeit einmal so auf den Punkt gebracht: "Wir haben eine Demokratie. Und Sie kriegen in einer Demokratie keine Mehrheit für eine Politik, von der 90 Prozent der Bevölkerung profitieren würde." Weiterlesen ...


Weiterlesen
Politikverdrossenheit

Vor einigen Jahren noch konnten die Politiker den Unmut der Bevölkerung mit dem Totschlagargument abbügeln, das sei "Politikverdrossenheit" und deshalb strikt abzulehnen. Doch der Begriff der Politikverdrossenheit führt in die Irre, suggeriert er doch, die Verdrossenheit der Leute sei die Quelle des Problems. "Die öffentliche Geringschätzung der Politik untergräbt die Fundamente der Demokratie", sprach 2004 die Demoskopin Elisabeth Noelle-Neumann. Das Gegenteil ist wahr: Die Politik hat das Vertrauen der Bevölkerung untergraben und missachtet. Verdrossenheit ist keine Stimmungsschwankung der Bevölkerung. Es ist die Reaktion auf die Missachtung des allgemeinen Wohls durch die gewählten Repräsentanten und ihre Politik.

Die Bürger würden antworten: "Wir sind politikverdrossen, weil die Politiker aller politischen Parteien uns dafür tausende von guten Gründen liefern. Nicht die Verdrossenheit ist das Problem, sondern eine Politik, die nur Verdruss bereitet." Weiterlesen ...


Weiterlesen
Kommentar zu TAZ: Keine Vision, nirgends

In der TAZ vom 28. Oktober stand: "Debatte Scheitern von Rot-Rot-Grün
Keine Vision, nirgends
". Dazu habe ich folgenden Kommentar geschrieben. Weiterlesen ...


Weiterlesen
TAZ Kommentare zu Schwarz-GrĂŒn

Heute hat die TAZ einen in meinen Augen sehr treffenden Kommentar zu Winfried Kretschmann veröffentlicht: Der Seehofer der Grünen.
In einer älteren Ausgabe der TAZ findet sich ein weiterer interessanter Kommentar zu Schwarz-Grün: Die Kapuzenpuli Union.


Mein Kommentar zu TAZ: Ende der ewigen Opposition

Am 10. Oktober stand in der TAZ: Weg der Linkspartei -  Das Ende der ewigen Opposition. Dazu habe ich folgenden Kommentar verfasst: Weiterlesen ...


Weiterlesen
Mindestlohn Vorstellungen der Bevölkerung

Die Vorstellungen der Bevölkerung zum Mindestlohn sind: 85 Prozent sprechen sich für einen gesetzlichen Mindestlohn aus, die Mehrheit von ihnen wünscht ihn sich in Höhe von 10 Euro. Auch die Mehrheit der Manager in Deutschland hat mittlerweile Gefallen an dem Modell gefunden. Zum ganzen Artikel in TP ...


Opposition ist kein Wellness-Urlaub

Ein Interview von Zeit-Online mit Katja Kipping könnt ihr hier nachlesen ...


319 zu 311 im Bundestag fĂŒr einen flĂ€chendeckenden, gesetzlichen Mindestlohn

Die TAZ hat heute ein Interview mit Katja Kipping veröffentlicht, das sich mit meinen Gedanken zum Ausgang der BTW (Bundestagswahl) deckt: „Es gibt eine Alternative zu Merkel“. "In Umfragen ist die Akzeptanz von Rot-Rot-Grün von 14 auf 24 Prozent gestiegen." Zum Interview ...
Wer die Petitionen für eine Rot-Rot-Grüne Regierung noch nicht unterschrieben hat kann es jetzt tun: http://chn.ge/1ahlxIt und http://chn.ge/1bFcyVc


Steuererhöhung oder nicht?

Ich verstehe die Pressemeldungen zu möglichen Steuererhöhungen nicht. Wir Bürger haben in der Mehrheit von 42,7 % bei der Bundestagswahl doch Steuererhöhungen zugestimmt. Und nun behauptet die CDU mit 41,5 % der Stimmen hätten die Bürger in der Mehrheit Steuererhöhungen abgelehnt.
SPD, die Grünen und DIE LINKE haben sich in ihren Wahlprogrammen auf Steuererhöhungen festgelegt, nur die CDU wollte die Steuern nicht erhöhen. Die SPD hat 25,7 %, DIE LINKE 8,6 % und die Grünen 8,4 % der Stimmen erhalten. Macht zusammen 42,7 % der Stimmen für Steuererhöhung. Die CDU erhielt 41,5 % der Stimmen für unveränderte Steuersätze. Also hat doch die Mehrheit der Bürger für eine Steuererhöhung gestimmt oder kann ich nicht rechnen? Es ist schon verblüffend zu sehen, wie interessierte Kreise diese Entscheidung der Wähler in den Medien umdeuten.



Nach der Wahl

Die Partei des Rollbacks in der Energiewende hat eine große Mehrheit der Wähler hinter sich versammeln können. Ich denke die Angst vor Veränderungen hat viele Wähler zur CDU getrieben. Doch ohne Veränderungen in der Politik wird unserer Gesellschaft durch den immer schneller voran schreitenden Klimawandel und den weiteren sozialen Abstieg großer Gruppen der Bevölkerung in schlecht bezahlte Jobs, Arbeitslosigkeit und Armut eben von außen die Veränderung diktiert. Leider ist dieser Zusammenhang nur schwer den Menschen zu erklären, die gerne hätten, dass alles so bleibt wie es ist.
Nun liegt es an den anderen Parteien im Bundestag ob sie mutig gemeinsam unsere Zukunft gestalten und unseren Wohlstand für alle bewahren wollen indem sie eine Koalition der Zukunftsgestalter bilden oder mit der CDU eine Koalition der Ängstlichen eingehen.

Hab diese Gedanken als Petition an die Parteien bei Cange.org veröffentlicht. Hier könnt Ihr die Petition unterstützen: http://chn.ge/1ahlxIt

Ich bin nicht der einzige, der mit Hilfe von Change.org für Rot-Rot-Grün wirbt. Auch die Jusos in MVP haben eine Petition "Rot-Rot-Grüne Mehrheiten ..." gestartet: http://chn.ge/1bFcyVc . Diese Petition kann sich natürlich schneller verbreiten, weil die Jusos zum Start schon mehr Menschen ansprechen konnten. Deshalb empfehle ich Euch auch die Petition der Jusos zu unterschreiben.


Bundestagswahl 2013

Brief der LINKEN an aktive Christen, wie er vor den Kirchen verteilt wurde
ARD Sendung "Überzeugt uns!" (für junge Wähler zur Bundestagswahl)
Sonntagsfrage aktuell (Wenn heute Bundestagwahl wäre ...) 
wikipedia.org/wiki/Bundestagswahlkreis_Backnang
drechsel.info (Kandidat der Linken)
michaelstraub.de/ (Kandidat der Grünen)
lange-spd.de/ (Kandidat der SPD und MdB)
barthle.de/ (Kandidat der CDU und MdB)

Bei der Bundestagswahl 2013 wird auch über die zukünftige Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik entschieden. Deshalb hier ein aktuelles Beispiel "Stromsperre bei Harz IV Empfänger", wie unsozial die aktuellen Gesetze sind.

Interessante Videos:

Wenn man einmal ein Video angeschaut hat, werden einem weitere interessante Videos zu politischen Themen angeboten.


 

Plan B, das rote Projekt fĂŒr einen sozial-ökologischen Umbau

Die Fraktion DIE LINKE geht neue Wege im Deutschen Bundestag: Gemeinsam mit Euch wollen wir Pläne für einen sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft entwickeln. Die Grundthese lautet: Der ökologische Umbau kann nur dann gelingen, wenn er durchgehend als soziales und demokratisches Erneuerungsprojekt angelegt ist. Weiterlesen ...


Weiterlesen