BUND OG Althütte u.U.

Freunde der Erde

Menu

Sanierung Bühlhauweiher | Windkraft Backnang | Hochspannungs-leitung | Wildkatzen | Mobilfunkstrahlung | Suffizienz | Life Giving Forest |

Latest news

BKZ veröffentlicht Artikel zur Kritik am Bühlhauweiher

Die BKZ veröffentlicht unter dem Titel "Das Schmuckstück gefällt nicht mehr" einen Artikel zur Kritik der FWV Fraktion an der Sanierung des Bühlhauweihers.


|

Windkraft Backnang

Heute sind zahlreiche neue Infos und Artikel zum Windpark Zollstock/Springstein auf die Windkraft Backnang Seiten gestellt worden.


|

Bericht von der Mitgliederversammlung

Am 20. März traf sich ein kleiner Kreis der Mitglieder zum gemeinsamen Essen und anschließender Jahresversammlung im Naturfreundehaus in Sechselberg. Erfreulich war, das auch neue Mitglieder erschienen waren. Weiterlesen ...


|

Krötenzäune aufgestellt

An diesem Wochenende wurden die Krötenzäune aufgestellt. Unsere "Wildkatzen" haben fleißig mitgeholfen.


|

Umgehungsstraße Miedelsbach gestoppt

Nach einer sehr turbulenten und höchst emotional geführten Stadtratssitzung im Schorndorfer Rathaus am vergangenen Donnerstag steht nun fest, dass die Stadt nicht weiter die Umfahrung von Miedelsbach im Bebauungsplanverfahren (BPV) vorantreiben darf. Weiterlesen ...


|

Suche



Anmeldung

Loginname:
Passwort:



Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Sanierung Bühlhauweiher

Unberechtigte Kritik an der Sanierung

In ihrer Haushaltsrede übte die Fraktion der FWV Kritik an der Sanierung des Bühlhauweihers. Am 25. Februar 2015 hätte es eine Gelegenheit gegeben sich zu informieren. Doch von den Mitgliedern der FWV war niemand zu unserem Vortrag zur Sanierung der Weihers erschienen. Dort hätte jeder interessierte Bürger direkt von den beiden planenden Biologen Auskunft bekommen können.

Die BKZ berichte am 7. Mai 2016 unter dem Titel "Schmuckstück gefällt nicht mehr" von der Kritik.


Sanierung des Bühlhauweihers

Bericht von Vortrag am 26.2.15 im Vereinszimmer der Festhalle in Althütte

10 Zuhörer waren erschienen, davon 2 Gemeinderäte, leider nur der engste Kreis der OG. Die Biologen Ute Scheckeler und Hans Joachim Scheckeler trugen vor. Der Vortrag war locker gegliedert. Jede der am Bühlhauweiher beobachteten Libellen und Amphibien Arten wurde einzeln im Bild vorgestellt. Zum Schluss wurden die verschiedenen Pflegemaßnahmen wie Fällen von Bäumen, Abpumpen und Entschlammung, Abbaggern verlandeter Uferbereiche, Entfernen von Tausendblattbeständen erläutert. Daran schlossen sich dann noch zahlreiche Fragen der Zuhörer an. Warum wurden die Baumstümpfe stehen gelassen? Wie ist die Fütterung der Enten zu bewerten? Schade, dass sich nicht mehr Bürger für die Pflege des Bühlhauweihers interessiert haben. Eine so fachlich qualifizierte Erläuterung eines Pflegeplans wird es nur selten geben.

Der Vortrag kann hier als PDF-Datei geöffnet werden.

Pflegeplan (klick aufs Bild öffnet ein Fenster mit größerem Bild)

Beispiel relevante Artengruppe Libellen

Beispiel relevante Artengruppe Amphibien