BUND OG Althütte u.U.

Freunde der Erde

Menu

Besuch Weltgarten | Jahresausflug 2014 |

Latest news

BKZ veröffentlicht Artikel zur Kritik am Bühlhauweiher

Die BKZ veröffentlicht unter dem Titel "Das Schmuckstück gefällt nicht mehr" einen Artikel zur Kritik der FWV Fraktion an der Sanierung des Bühlhauweihers.


|

Windkraft Backnang

Heute sind zahlreiche neue Infos und Artikel zum Windpark Zollstock/Springstein auf die Windkraft Backnang Seiten gestellt worden.


|

Bericht von der Mitgliederversammlung

Am 20. März traf sich ein kleiner Kreis der Mitglieder zum gemeinsamen Essen und anschließender Jahresversammlung im Naturfreundehaus in Sechselberg. Erfreulich war, das auch neue Mitglieder erschienen waren. Weiterlesen ...


|

Krötenzäune aufgestellt

An diesem Wochenende wurden die Krötenzäune aufgestellt. Unsere "Wildkatzen" haben fleißig mitgeholfen.


|

Umgehungsstraße Miedelsbach gestoppt

Nach einer sehr turbulenten und höchst emotional geführten Stadtratssitzung im Schorndorfer Rathaus am vergangenen Donnerstag steht nun fest, dass die Stadt nicht weiter die Umfahrung von Miedelsbach im Bebauungsplanverfahren (BPV) vorantreiben darf. Weiterlesen ...


|

Suche



Anmeldung

Loginname:
Passwort:



Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Besuch Weltgarten

K1024_P1030848.JPG K1024_P1030849.JPG K1024_P1030850.JPG K1024_P1030851.JPG K1024_P1030852.JPG K1024_P1030853.JPG K1024_P1030857.JPG K1024_P1030860.JPG K1024_P1030861.JPG K1024_P1030862.JPG K1024_P1030863.JPG K1024_P1030864.JPG  

Am 15. Juni trafen sich 17 interessierte Besucher zur Führung im Weltgarten Remshalden, darunter 6 Erwachsene und 3 Kinder aus Althütte. Ursula Zeeb vom BUND Remshalden erklärte uns zuerst die Entstehung des Weltgartens. Anschließend wurden wir von Kontinent zu Kontinent geführt und bekamen der Geschichte der jeweiligen Pflanzen zu hören. Ein Besuch im Weltgarten lohnt sich immer. Doch leider können die Pflanzen nicht selbst ihre Geschichte erzählen. Wer diesen Besuch nachholen möchte, sollte sich beim BUND nach einer Führung erkundigen.

"Seit 2011 bildet der Weltgarten die Welt mit Ihren Kontinenten als Garten ab. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben eine sichtbare wachsende und mit allen Sinnen begreifbare (Pflanzen-) Welt. erschaffen und gestalten sie jedes Jahr neu. Auf Beeten mit den Umrissen einer Weltkarte sieht man für die jeweiligen Länder typische Pflanzen, vergessene Gemüse oder alte Sorten. Landmarken wie Gebirge sind mit Lehm modelliert, Kunststelen für die Kontinente gestaltet.
Der Weltgarten berichtet etwas über die lange Kulturgeschichte und über die große Vielfalt unserer Nahrungspflanzen. Wir begreifen, welchen weiten Weg manche Nahrungsmittel zurücklegen, bevor sie zu uns gelangen. Wir begegnen Menschen aus verschiedenen Ländern. Wir regen an zu verstärkten Aktivitäten in und mit der Natur. Wir fördern das globale Verständnis."
Quelle: http://www.bund-remshalden.de/nc/themen_und_projekte/weltgarten_remshalden/